Allgemein

Best of Hummus & Co zum Selbermachen

SHAKSHUKA: Klassisch rot oder in grün – immer ein Traum!

Wer schonmal Shakshuka gegessen hat, wird uns zustimmen: Es macht süchtig!  Die Kombination aus frischem Gemüse, ganz besonderen Kräutern und vier bis sechs Eiern – dazu frisches Baguette oder Pitas, das schmeckt einfach einzigartig lecker!

Unsere beiden liebsten Rezepte finden sich im Kochbuch von Otto Lenghi (rotes Shakshuka) und dem NENI Kochbuch (grünes Shakshuka)!

Die wichtigste Zutat im roten Shakshuka ist das Geheimnis des besonderen Geschmacks: Harissa! Man bekommt sie in Deutschland am Besten in einem gut sortierten großen Supermarkt oder beim Türken oder jedem anderen orientialischen Laden! Am Besten gleich auf Vorrat kaufen!

Hummus Love

Wie kann etwas, das so (relativ) leicht zuzubereiten ist, so lecker sein! Der erste Bissen eines in frisch-zubereiteten Hummus getauchten Pitas ist jedes Mal aufs neue wieder überraschend-umwerfend köstlich. Wir empfehlen die selbstgemachte Version mit über Nacht eingelegten trockenen Kichererbsen. Am nächsten Tag die Kichererbsen gut waschen und im Mixer mit Tahini, Olivenöl, Zitrone und Petersilie! Am Besten mit warmem Pita servieren! Bete Avon!

Baba Ganoush

Zugegeben, das beste Rezept für Baba Ganoush haben wir auf dem Blog von cookieandkate enteckt:

Ihre besten Tipps:
– die Auberginen so lange im Ofen backen, bis sie fast schwarz sind
– das Fleisch der Auberginen vorsichtig rausholen und soviel Flüssigkeit wie möglich bewahren
– langsam mit Zitrone, Tahini, Persilie, Kreuzkümmel, Paprikapulver mixen
– und natürlich: Knoblauch! Enjoy!

Unsere Lieblingskochbücher:

Leave a Reply

0
    0
    Warenkorb
    Warenkorb ist leerZurück zum Shop